• Künstlerische Programmierung im Diskurs

    40 künstlerische Leiter*innen und Geschäftsführer*innen aus St. Pölten und der Region arbeiteten am 26. Juni 2018 mit uns im Sonnenpark in den Räumen von LAMES am künstlerischen und kulturellen Programm. Esra Küçük, Geschäftsführerin der Allianz Kulturstiftung, besuchte uns außerdem aus Berlin und hielt einen Impulsvortrag über die Möglichkeiten einer künstlerischen Programmierung auf aktuelle europäische Herausforderungen einzugehen.

  • Informationsveranstaltung für die Umlandgemeinden

    Was bedeutetet der Titel »Kulturhauptstadt Europas« und welche Chancen ergeben sich daraus? Wie kann die Bewerbung als Kulturhauptstadt Europas 2024 zum Vorteil nicht nur der Stadt St. Pölten sondern auch der sie umgebenden Region werden? Diese Fragen waren Anlass, die Bürgermeister*innen von 77 Umlandgemeinden am 13. Juni 2018 in die Bühne im Hof zu laden. 

  • Eindrücke vom KulturFORUM#2

  • KulturFORUM #2 zur Kulturstrategie »St. Pölten 2030«

    Am 6. Juni 2018 fand die zweite Ausgabe des Dialogformates »KulturFORUM« im Bewerbungsprozess St. Pöltens als Kulturhauptstadt Europas 2024 statt. Das Bewerbungsbüro St. Pölten 2024 lud Bürger*innen und Interessierte in eine der alten Industriehallen auf dem Voith-Gelände ein, gemeinsam die Zukunftsperspektiven der Stadt zu diskutieren.  

  • Festival »Zukunftsbüro«

    Zwischen dem 4. und 9. Juni bevölkert das partizipative und generationenübergreifende Festival 
    ZUKUNFTSBÜRO den Rathausplatz und viele andere Orte in St. Pölten und geht Fragen zum gesellschaftlichen Wandel und zur Zukunft der Arbeit nach.

    Das Büro St. Pölten ist gemeinsam mit der Plattform KulturhauptSTART am 6. Juni um 16.00 h bei einer Podiumsdiskussion zur Zukunft des Ehrenamtes für Kultur und Gesellschaft dabei. Danach findet ein gemeinsamer Marsch zum KulturFORUM#2 in die Voith Werke statt. 

  • Ist-Analyse St. Pölten – Ergebnisse vom KulturFORUM#1

    Ziel des ersten öffentlichen Dialogformates war, die Stärken, Schwächen und Potenziale St. Pöltens herauszuarbeiten. Die Ergebnisse flossen in die Ist-Analyse ein, die wiederum Basis für die Entwicklung der Arbeitsfelder der Kulturstrategie »St. Pölten 2030« sowie der Strategie zur Bewerbung St. Pöltens als Kulturhauptstadt Europas 2024 ist.

  • Kulturhauptstadt St. Pölten 2024 on air – Campus & City Radio 94.4

    Mitschnitt der Sendung "Kulturhauptstadt St. Pölten 2024 on air": Nach einem Beitrag vom Salon Europa aus dem Cinema Paradiso ist das Büro St. Pölten 2024 in der zweiten Stunde gemeinsam mit der Bürger*innen-Plattform KulturhauptSTART St. Pölten zu Gast im Studio beim Campus & City Radio 94.4. 

  • Erste Runde des Austausches mit anderen Kulturhauptstadt-Bewerbern

    Deutschland wird 2025, gemeinsam mit Slowenien, die Kulturhauptstadt Europas stellen. Höchste Zeit, Erfahrungen auszutauschen, aktuelle europäische Themen zu diskutieren und etwaige Kooperationen zu erörtern. Begonnen haben wir nun mit einem Besuch der Städte Chemnitz, Dresden und Magdeburg

  • Europatag-Festveranstaltung im Landtagssaal in St. Pölten

    Anlässlich des Europatages am 9. Mai fand zwei Tage zuvor eine Festveranstaltung mit rund 250 Teilnehmer*innen im Landtagssaal in St. Pölten statt. Das Büro St. Pölten 2024 stellte im Zuge dessen den Kulturhauptstadt-Bewerbungsprozess vor. 

  • Eindrücke vom KulturFORUM #1

  • Eindrücke von der KulturTOUR

  • Eindrücke von der Auftaktveranstaltung

  • Auftaktveranstaltung

    Das Land Niederösterreich bewirbt sich in Partnerschaft mit St. Pölten um den Titel der Kulturhauptstadt Europas 2024. Am Dienstag, den 12. Dezember 2017, präsentierte das Bewerbungsbüro St. Pölten 2024 ihre ersten Vorstellungen in der voll besetzten Bühne im Hof. 

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden