Mission

Kultur ist, was wir leben

Ob wir es bewusst tun oder nicht, ob es Teil unserer beruflichen Tätigkeit ist oder Teil der Freizeitgestaltung, ob es künstlerische, geistige, wissenschaftliche, handwerkliche Arbeit ist oder das soziale Zusammenleben prägt: Kultur ist Teil unseres Alltags. »Unsere Kultur« entsteht aus dem, was wir alle täglich leben, erleben und mitgestalten. Was das genau ist, was das Europäische daran ist, wie das funktioniert und wie wir alle in der Zukunft noch mehr Nutzen daraus ziehen können – das ist das große Thema von »St. Pölten 2024«.

Im Jahr 2024 wird eine österreichische Stadt im Mittelpunkt des internationalen Interesses stehen: Jene Stadt, der die Europäische Union den Titel der »Kulturhauptstadt Europas« verleiht. Für die gewählte Stadt ist das eine Anerkennung und natürlich auch eine große Chance, Image zu bilden, bekannter zu werden, sich wirtschaftlich und touristisch zu profilieren.

Für die Entscheidung der Stadt St. Pölten und des Landes Niederösterreich, sich in partnerschaftlicher Allianz um diesen ehrenvollen Titel zu bewerben, war aber ein zweiter Aspekt gleichermaßen bedeutend: Wir sehen es als Gelegenheit, die Kultur der Stadt und ihrer Region aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln zu betrachten, zu erforschen, zu ergründen. »Was macht St. Pölten zur Kulturhauptstadt Europas 2024« ist die Frage, auf die es klare, präzise, verständliche und spannende Antworten zu finden gilt. Und auf diesen Erkenntnissen aufbauend die Weichen zu stellen für die nachhaltige kulturelle Entwicklung der Stadt und damit natürlich auch ihres Zusammenwirkens mit der Region und dem Land.

Deshalb ist die Bewerbung als Kulturhauptstadt Europas verknüpft mit der Erarbeitung einer langfristigen Kulturstrategie, die die Linie weit über das Jahr 2024 hinaus vorzeichnet. Wir alle müssen an einem Strang ziehen, um das Kulturleben zu vertiefen, weiterzuentwickeln und auch zu verbreitern. Dass wir diese Visionen jetzt gemeinsam und unter Berücksichtigung des gesamteuropäischen Aspekts entwickeln, wird uns allen viele neue Impulse und Ansätze geben. 

Was St. Pölten auszeichnet

St. Pölten hat eine beeindruckende Entwicklung hinter sich, ist als aufstrebende und wachsende Stadt und als – immer noch relativ junge – Landeshauptstadt etabliert. Und Kultur ist ein prägendes Charakteristikum der Stadt ebenso wie des Landes. Jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt, darüber nachzudenken, wie wir diese unsere Stärken einerseits nach Außen vermitteln und andererseits miteinander vertiefen und für unser aller Leben nutzbar machen.

Die aktive Beteiligung der Bürger*innen ist zentraler Punkt für uns. Wir zählen darauf, dass sich möglichst viele Menschen an diesem Diskussionsprozess beteiligen, mitdenken, mitreden und ihre Vorstellungen einbringen. Jetzt, in der ersten Bewerbungsphase, geht es darum, das kulturelle Leben in St. Pölten und der Region zu analysieren, »unsere Kultur« in all ihren Besonderheiten und ihrem Reichtum, aber auch in ihren Potenzialen für die Zukunft, zu erfassen. Daher bitten wir Sie, Ihr Wissen, Ihre Erfahrungen, Ihre Meinungen und Erwartungen zu formulieren. Sie alle sind aufgerufen, mitzumachen, Ihre Meinung zu äußern. Das alles wird in der Folge zusammengeführt und in die Kulturstrategie und in die Bewerbung einfließen.

Was ist das, »unsere Kultur«?

Wir freuen uns auf ein gemeinsames Arbeiten! 

 

 

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden